Du magst Tai Chi Chuan und möchtest etwas Neues lernen um jemandem etwas Gutes zu tun? Dann ist dieser Workshop genau für Dich!

Stück für Stück mit ständiger Wiederholung lernst Du eine ganze besondere Form „Shiatsu auf dem Stuhl“, die Du direkt nach dem Workshop anwenden kannst.

Die Techniken aus der japanischen Kampfkunstschule werden Dir beigebracht.

 

 

Diese äußere Form hat einen inneren Sinn … Lass Dich überraschen und mach mit!

 

WANN: am 3. Februar 2018 / 9-12 Uhr und 13.30-17.30 Uhr

WO: in der Tai Chi Schule B. Schwendemann in Bühl

PREIS: 60 Euro. Anmeldung per Mail (info@kinkou-dammer.com) oder telefonisch (0177 386 0 366).

 

Wann ist Shiatsu nicht zum empfehlen? Shiatsu ist nicht geeignet bei Fieber, ansteckenden Krankreiten, Krampfadern, schweren Herz-Kreislauf Erkrankungen, Osteoporose, Knochenbrüchen, Entzündeten Hautarealen und Verbrennungen.

 

Shiatsu (指圧 Shi=Finger, Atsu=Druck) ist eine uralte ganzheitliche energetische Methode entstanden in Japan. Hierbei wird mittels Drucktechniken der Daumen und der Handfläche entlang der Meridiane (Energiebahnen) am bekleideten Körper gearbeitet. Der Meister Nidai Soké Okuyama Ryuho (1902-1986) war der Gründer vom hakkō-ryū-jū-jutsu und vom Koho Shiatsu, das ich in meiner Praxis praktiziere.

 

Rachel Dammer, anerkannte Shiatsu-Praktikerin GSD und UFPST.